menu

Einfach Ferien

Juli 6, 2012 | Verfasst von: | Dekoration · Umgestaltung |

Eigentlich ist der Urlaub ja immer zu kurz: Kaum wieder Zuhause, beginnt der Alltagstrott und die graue Routine. Bringen Sie Ihren Urlaub einfach mit nach Hause und versetzen Sie Ihre Wohnung in Ferienstimmung – nicht umsonst brauchen wir einen „Tapetenwechsel“, wenn wir uns nach Urlaub sehnen:

5 Tipps für das Urlaubsgefühl Zuhause:

1. Atmosphäre erzeugen

Schliessen Sie die Augen und stellen Sie sich einen Sommertag in einem Haus am Meer vor:
Sanftes Meeresrauschen, im Haus ist es angenehm kühl, Sonnenlicht reflektiert auf dem Fliesenboden, ein Vorhang bauscht sich im Wind… Wie kann man diese Vorstellung nach Hause transportieren?

Eine große Rolle spielen Licht und Farbe:
Oft sind Ferienhäuser im Innern kühl und dämmrig – nämlich um das gleissende Sonnenlicht auszusperren. In unseren Breiten wünschen wir uns mangels Sonnenschein oft genau das Gegenteil:  Wir müssen daher das Sonnenlicht von aussen mit Farbe unterstützen oder – schlimmstenfalls – simulieren.
Verändern Sie die Farbe des einfallenden Lichtes, indem Sie Ihre Wände in den Farben des Sommers und des Meeres streichen: Gelb und sandfarben, blau, grün und weiss. Das Licht von aussen filtern Sie zusätzlich durch halbtransparente Jalousien oder einen bauschigen Vorhang und erzeugen so den Wechsel aus Licht und Schatten, der charakteristisch für ein Haus am Meer ist.

 
Meeresfrische: Eine blaue Wand färbt  das einfallende Licht   


Eine weisse Holzjalousie filtert das Licht von aussen

Mit Tapeten können Sie sogar noch mehr verändern als mit Farbe und optische Täuschungen erzeugen: Die Tapete mit Holzmuster simuliert einen Zaun aus verwitterten Latten. 
 

Täuschend echt: Tapete in Holzdesign

 

2.  Anders möblieren!

Urlaub ist erholsam, anregend, entspannend. Wir sammeln neue Eindrücke, fliehen aus der gewohnten Umgebung.
Und Zuhause alles wieder beim Alten?

Eine günstige Methode für ein neues Raumgefühl: Stellen Sie Möbel um!
In einer neuen Perspektive wirken Möbel ganz anders: Schieben Sie Ihr Sofa doch mal in die Raummitte – Rücken an Rücken mit einer Konsole oder Sideboard.

Typisch für maritime Möblierung sind entweder Möbel aus dunklem oder weissem Holz. Vielleicht besitzen Sie bereits Möbel in diesem Stil, bisher erschienen Sie Ihnen aber nie maritim? Dann liegt es an der Raumgestaltung: Mit dem richtigen Hintergrund wirkt selbst ein Esstisch aus rustikalem Nussbaum wie direkt aus der Kapitänskabine importiert.
 

Wichtig sind einfache, klare Formen der Möbel, nicht verspielt, eher robust gebaut.
Kleinmöbel, wie z.B. Beistelltische, kleine Sessel oder Kommoden können dagegen gerne etwas verspielter und dekorativer sein. Achten Sie darauf, dass dekorative Möbel nicht kitschig wirken, der Grad bei Möbel aus Treibholz und Ästen, Korb- oder Rattanmöbel ist sehr schmal.

  
Bistrotisch Rivage von Maisons Du Monde  

Korbkoffer Hampton von Riviera Maison
  
Bei Leuchten können Sie dagegen ruhig etwas schwelgen: Leuchten aus Treibholz, Tischleuchten aus Glasvasen oder eine alte Schiffsleuchte als Pendelleuchte – hier ist alles erlaubt, was an Urlaub und Meer erinnert.
 
Tischleuchte Jonsbo Oröd von Ikea 

Tischleuchte in Flaschenform von Impressionen

3. Accessoires und Souvenirs

Die schönsten Souvenirs kommen direkt aus der Natur:
Bringen Sie aus Ihrem Strandurlaub Muscheln und Sand, Treibholz und schöne Äste mit und füllen Sie damit Vasen und Schalen.
 
Vasen über Kiki Kiss Kiss

Wie unglaublich gut nach Ferien duften Kiefernzapfen, die Sie im Urlaub gesammelt haben und jetzt auf der Fensterbank im Sonnenlicht wieder aufwärmen!
Überhaupt – der Duft – eine ganz wichtige Komponente, wenn wir uns Zuhause wie im Urlaub fühlen möchten.
Ihre Kräuter stehen in der Küche? Pflanzen Sie Rosmarin, Thymian und Lavendel in Übertöpfe aus Zinkblech oder Ton und dekorieren Sie damit Ihr Wohnzimmer.

Am Urlaubsort lohnt sich ein Besuch auf Floh- oder Antikmärkten. Vielleicht stöbern Sie alte Landkarten oder maritim-gemusterten Tapetenfragmente auf, die Sie rahmen können.

Ein gerahmter Tapetenrest   


Dekorativer Flohmarktfund: Fischnetzkugel.
Früher wurden Glaskugeln als Auftriebsmittel auf Netze montiert. Das Netz diente als Schlagschutz.

 

Globus von Impressionen
Sandfarbene Kissen und cremefarbene Plaids, Sisalteppiche und weisse Vorhänge – verwenden Sie auch in der Raumdekoration die Farben der Natur – und natürliche Materialien, wie Baumwolle und Leinen.

  
Kissen von Riviera Maison    


Plaid La Baule gestreift von Maison Du Monde
4. Gewohnheiten umstellen

Nehmen Sie sich aus dem Urlaub Souvenirs der ganz anderen Art mit – nämlich kleine Gewohnheiten und landestypische Ideen. Bleiben Sie doch beim abendlichen Glas Rotwein auf der Terrasse oder dem Balkon, statt wie gewohnt den Fernseher anzuschalten.
Ihnen hat der der Kaffee aus der klassischen Herdkanne so gut geschmeckt? Auch wenn es umständlicher ist als einfach auf den Knopf des Vollautomaten zu drücken – behalten Sie die Gewohnheit bei und verlängern Sie Ihr Urlaubsgefühl.

Espressokocher von Bialetti, z.B. über Amazon

5. Einkaufstipps

The Annex
Home & Garden Interior
Heidestrasse 147
60385 Frankfurt

Kiki Kiss Kiss
Borsigstrasse 15,
63165 Mühlheim
Butlers
www.butlers.de
Maisons Du Monde
www.maisonsdumonde.de

Riviera Maison
www.rivieramaison.de
Bilderverzeichnis:
Die Produkte von Ikea erhalten Sie im Online-Shop www.ikea.de oder in den Filialen. IKEA Servicenummer: 01805/35 34 35.
Die Produkte von Impressionen erhalten Sie im Online-Shop www.impressionen.de
Die Produkte von Riviera Maison Sie entweder im Online-Shop www.rivieramaison.de oder bei autorisierten Händlern, z.B. Kiki Kiss Kiss.
Die Produkte von Maisons du Monde erhalten Sie im Online-Shop www.maisonsdumonde.de
Alle anderen Fotos sind von Melanie Borkenhagen

/