menu

Presse und TV

Wir sind dabei!

BORKENHAGEN INTERIOR+DESIGN ist fester Bestandteil des Expertenteams des Hessischen Rundfunks.
In der Sendungen Service:Zuhause, Hallo Hessen oder in der Hörerstunde in hr4 geben wir den Zuschauern alltagstaugliche Tipps und Ratschläge zu Wohnproblemen – schauen und hören Sie rein!

Wir waren dabei:

12. Januar 2015: hr4 Hörerstunde Ordnung schaffen
03. November 2014: Service:Zuhause Rund ums Sofa
03. März 2014: Service:Zuhause Rund um den Müll
17. Februar 2014: Service:Zuhause Rund um den Kleiderschrank
06. Januar 2014: Service:Zuhause Ordnung schaffen mit System
07. Oktober 2013: Service:Zuhause Ordnung in der Garage
16. September 2013: Service:Zuhause Mehr Durchblick mit Fenstern
02. September 2013: Service:Zuhause Keller – clevere Lösungen für das untere Stockwerk
17. Juni 2013: Service:Zuhause Wir schaffen Stauraum
06.Mai 2013: Service:Zuhause Neue Ideen für die Küche
04. März 2013: Service:Zuhause Rund um den Esstisch
18. Februar 2013: Service:Zuhause Mut zum Muster
11. Februar 2013: Service:Zuhause Platz schaffen mit System
07. Januar 2013: Service:Zuhause Sofa-Lieblinge!
03. Dezember 2012: Service:Zuhause Beleuchtung im Garten
01. Oktober 2012: Service:Zuhause Einrichten mit Köpfchen
03. September 2012: Service:Zuhause Stiefkind Keller
25. Juni 2012: Service:Zuhause Ordnung schaffen!
18. Juni 2012: Service:Zuhause Ferien auf dem Balkon
14. Mai 2012: Service:Zuhause Mehr als nur eine Schrankwand!
26. März 2012: Service:Zuhause Die Terrasse- unser Lieblingsplatz im Sommer
05. März 2012: Service:Zuhause Die passende Spüle
27. Februar 2012: Service:Zuhause Kleine Diele – große Wirkung
30. Januar 2012: Service:Zuhause Badezimmer-optimal genutzt
23. Januar 2012: Service:Zuhause Die Couch- unser liebstes Möbelstück
09. Januar 2012: Service:Zuhause Die Küche – aus alt mach neu
02. Januar 2012:Service:Zuhause Aufmöbeln mit wenig Geld

27. Dezember 2013, Langener Zeitung:

Landrats-Wohnsitz wird zum Architekturbüro

Ein Haus mit bewegter Geschichte

 

Langen – „Es tut sich was!“ ist seit einigen Wochen in den Fenstern des ehemaligen Wohnhauses von Landrat Keller in der Rheinstraße 9 zu lesen.

Ein halbes Jahr hat es gedauert, das zuletzt leer stehende Haus an der Rheinstraße wieder auf Vordermann zu bringen.  (c)Foto: ms© Strohfeldt
Ein halbes Jahr hat es gedauert, das zuletzt leer stehende Haus an der Rheinstraße wieder auf Vordermann zu bringen.

Drei Jahre lang stand das im Biedermeier erbaute Haus leer, jetzt ist die von den neuen Besitzern in Angriff genommene Kernsanierung abgeschlossen.

Das Haus an der Rheinstraße hat eine bewegte Geschichte: 1841 wurde es von Landrat Keller auf dem ehemaligen Befestigungsgürtel, dem großen Seedamm, erbaut. Danach folgten einige Besitzer- und Bestimmungswechsel: Nach dem Ersten Weltkrieg betrieb dort Otto Steingötter eine beliebte Weinstube, 1938 baute der damalige Besitzer Wilhelm Stahl eine Zahnarztpraxis an. Nun erfährt das aus Sandstein erbaute Gebäude noch einmal eine neue Bestimmung: Melanie Borkenhagen ist drauf und dran, dort ihr gleichnamiges Innenarchitekturbüro zu eröffnen.

Seit 50er Jahren nichts mehr gemacht

Die Kernsanierung des Hauses hat ein halbes Jahr in Anspruch genommen. „Es war in relativ schlechtem Zustand“, sagt die Fachfrau, die der eine oder andere aus dem Fernsehen kennen dürfte: Bei der hr-Sendung „service:zuhause“ ist sie Teil des Expertenteams, das vor der Kamera Tipps zu Wohnproblemen gibt. Guter Rat ist auch in ihren neuen vier Wänden gefragt: „Die letzte große Renovierung ist in den 50er Jahren vonstatten gegangen.“ Viele Schäden hätten sich erst auf den zweiten Blick gezeigt: „Zum Beispiel haben wir den Original-Dielenboden unter den PVC-Böden morsch und verfault vorgefunden.“ Es sei in den 50er Jahren leider Mode gewesen, die pflegeleichten Kunststoffböden überzustülpen.

Die Dacharbeiten stehen momentan vor dem Abschluss. Im Anbau, wo einst die Zahnarztpraxis von Wilhelm Stahl zu finden war, richtet Melanie Borkenhagen ihr Büro ein. Ab Januar bietet sie eine Wohnsprechstunde an – Rundblick aufs frisch renovierte Landrat-Keller-Haus inklusive.

cor

 

 

/